Von Capricorn4049 - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=73250823

Ihre Bewertung

Hier können Sie die hier veröffentlichten Projekte bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Ihnen gefällt dieses Projekt? Teilen Sie es...

Teile es...

Claridenhütte

Tagwen Betschwanden, Linthal / CH

Nominierung: 2015
Bauherrschaft: SAC Sektion Bachtel
Architektur: Leutwyler Partner, Zug
Holzbauingenieur: Markus Brunner Ingenieur- und Planungsbüro für Holzbau, Glarus
Baukosten: € 2 Mio.
Energiekennzahl: 40 kWh / m²a
Fertigungsjahr: 2013
Bauart: Sanierung
Zweck des Gebäudes: Bauen am Berg
Tabellen Elemente die nicht gebraucht werden in Table (oben^^) in der Text Ansicht von und mit <tr> bis und mit </tr> löschen oder auskommentieren <!-- *<tr>...</tr>* -->
Tabelle wird durch Projekt Info Felder generiert --->

Die Claridenhütte liegt auf 2457 m ü. M. im Kanton Glarus. Sie wurde 1943 erbaut. Ein Anbau aus Holz ergänzt den steinernen Bestand und führt 10 Hier verbringen Gäste ihre Ferien im Baudenkmal. ihn selbstverständlich fort. Ein neues Metalldach verbindet die beiden Teile. Darauf erzeugt eine Fotovoltaikanlage Strom, und das Regenwasser wird gesammelt. Das Trocken­WC trennt Flüssiges von Feststoffen. Wie heute auf grosser Höhe üblich wurde auch diese Berghütte aus vorfabrizierten Holzelementen errichtet. Die Fassade ist mit Lärchenbrettern verschalt, Fichtenholz prägt das Innere. Der Eingang führt zur Schnittstelle zwischen Alt und Neu.