Ihre Bewertung

Hier können Sie die hier veröffentlichten Projekte bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 63

Ihnen gefällt dieses Projekt? Teilen Sie es...

Teile es...

Gemeinschaftshaus St. Ursula

Riedbachstrasse26, Brig / CH

Anerkennung: 2020
Bauherrschaft: Kloster St. Ursula, Brig
Architektur: Walliser Architekten GmbH, sona
Bauphysik: Weber Energie und Bauphysik AG
Statik und Planung Holzbau: Makiol Wiederkehr AG
Baukosten: € 7.1 Mio.
Energiekennzahl: 30.8 kWh / m²a
Fertigungsjahr: 2019
Bauart: Neubau
Zweck des Gebäudes: Privater Wohnbau
Artikel im Hochparterre
Tabellen Elemente die nicht gebraucht werden in Table (oben^^) in der Text Ansicht von und mit <tr> bis und mit </tr> löschen oder auskommentieren <!-- *<tr>...</tr>* -->
Tabelle wird durch Projekt Info Felder generiert --->

Die Jury meint

«Auf einem Grundstück ihres Klosters St. Ursula am Rand der Altstadt liessen die Klosterfrauen ein soziales und ökologisches Musterhaus bauen mitten im fröhlichen Baubabylon. Die Architekten haben die Erwartungen der Nonnen wohl übertroffen. Vom Konzept bis zum Detail der Ausführung des Holzhauses zwischen Betonwänden, von den Grundrissen bis zum Garten, von den hölzernen Kammern und Zimmern bis zu den kunsthandwerklich gefertigten Beschlägen erhielt der Kanton Wallis, was er fast nicht kennt: gute und schöne zeitgenössische Architektur.»

Was ist das Besondere an diesem Projekt?

Nachhaltigkeit kann nicht durch Normen oder Technik erzwungen werden. Es ist eine innere Haltung von Liebe, Respekt und Achtsamkeit. Ein Bewusstsein, dass alles mit allem verbunden ist und dass man nicht nur nehmen kann. Wer sich dem beim Entwerfen, Planen, Bauen und im Leben bewusst ist, kann nicht anders als nachhaltig handeln. Dieses Bewusstsein beginnt bei sich selbst und strahlt dann in die Welt hinaus. Es ist unsere Lebensaufgabe, dies zu erlernen. Entsprechend dieser Vision haben wir versucht, das Gemeinschaftshaus St. Ursula zu realisieren. Mit regionalen Baumaterialien und traditionellem Handwerk wurde ein Haus geschaffen, welches den Bewohnenden erschwingliche Räume bietet. Wer dort leben darf, legt Wert auf die Gemeinschaft und nimmt Rücksicht auf sein Heim, welches vielen nachfolgenden Generationen Unterkunft bieten soll.