65232121_1-novo-okno-za-pastirje_fp-xl

Ihre Bewertung

Hier können Sie die hier veröffentlichten Projekte bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Ihnen gefällt dieses Projekt? Teilen Sie es...

Teile es...

Alpgebäude Laška

Tolmin / SLO

 

Anerkennung: 2015
Bauherrschaft: Andrej Rutar, Zoran Klinkon, Marko Benedejčič, Marija und Viktor Lipušček, Marjan Perdih, Tolmin
Architektur: Studio Dom, Tolmin

Baukosten: € 85'000
Fertigungsjahr: 2014
Bauart: Sanierung
Zweck des Gebäudes: Tourismus, Landwirtschaft, Bauen am Berg
Tabellen Elemente die nicht gebraucht werden in Table (oben^^) in der Text Ansicht von und mit <tr> bis und mit </tr> löschen oder auskommentieren <!-- *<tr>...</tr>* -->
Tabelle wird durch Projekt Info Felder generiert --->

«Die Zwischenalp Laška liegt auf 1000 m ü. M. zwischen dem Tal und der Alp in den slowenischen Bergen fünfzig Kilometer westlich von Ljubljana. Fünf einfache Ställe beherbergten früher unter dem Dach die Hirten, im Erdgeschoss schliefen die Kühe. Für die moderne Landwirtschaft haben solche Maiensässe ausgedient. Doch wird die Wiese dort oben nicht bewirtschaftet, verwaldet sie. Also haben sich fünf Bauernfamilien – fest an die Vergangenheit als Zukunft glaubend – daran gemacht, die Alp wieder zu nutzen. Sie sanierten die maroden Häuser mit traditionellen Materialien: Kalkputz, Holz, Blechdach. Auf moderne Anbauten verzichtet der Umbau, so wirkt das Ensemble heute noch harmonisch. Die einfache Renovation beeindruckt. Sie fragt: Was brauchen wir wirklich um zu leben? Und: Wohin führt die hochtechnisierte Landwirtschaft? Das Projekt ist ein romantischer, aber augenöffnender Gegenentwurf. Es zeigt, wie in den Alpen nach traditionellem Vorbild wieder Leben einkehren kann, und setzt damit ein Zeichen für Tolmin, das 2016 Alpenstadt ist. Zudem ist es eine Chance für eine sanfte touristische Nutzung. Gäste erhalten einen Einblick in die Landwirtschaft, wie sie vor Hunderten von Jahren betrieben wurde: Die Milch blubbert über dem offenen Feuer, darüber verrussen die Wände vom Rauch. Wie früher eben.»