Schaukäserei Kaslab’n

2. Platz – Constructive Alps 2017

Die Jury sagt:

« Die Schaukäserei sorgt für Öffentlichkeit, ein zentrales Gut nicht nur in den Bergen. Sie verdichtet den Kern und schafft einen Platz, der zum Selbstbewusstsein des
Orts beiträgt. Die Architektur ist angenehm unaufgeregt. Die Schaufenster verweisen auf den öffentlichen Charakter des Gebäudes, in dem die regionale Wirtschaft sichtbar, profitabel und erlebbar wird. Die genossenschaftliche Organisation zeigt, wie die bergbäuerliche Arbeit dank vereinter Kräfte neue Früchte trägt. »

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Schaukäserei Kaslab’n, Mirnockstrasse 19, Radenthein/A

  • Bauherrschaft: Genossenschaft Kaslab’n Nockberge, Radenthein/A
  • Architektur: Hohengasser Wirnsberger Architekten, Spittal an der Drau/A
  • Statik Massivbau: Urban & Glatz Ziviltechnikergesellschaft, Spittal an der Drau/A
  • Statik und Planung Holzbau: Tschabitscher, Steinfeld/A
  • Baukosten: € 2.1 Mio.
  • Energiekennzahl: 58 kWh / m2a

Weitere Infos: www.kaslabn.at

Artikel im Hochparterre